Come together! – Kommt zusammen! Menschen in Zeiten von Corona durch Kultur verbinden

Die Ulmer Danube-Networkers ermutigen Menschen, sich per Videokonferenz an der COME TOGETHER Videokonferenz zu beteiligen, um Gemeinschaft und Kultur zu genießen, zu singen und zu musizieren, ob als Zuhörer*in oder aktive/r Teilnehmer*in Texte zu präsentieren.

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Kulturen verbinden, wie wir Solidarität stärken und wie wir uns auch in Zeiten der Cornona Krise begegnen.

Die Sessions finden regelmäßig statt!

Organisation: ILEU Team Ulm

Klicken Sie hier auf den Link für weitere Informationen: http://codanec.eu/come-together/

Danube-Excursions- ein Spiel für Jung und Alt ist online

Link zu dem Spiel: www.danube-excursions.eu

Das Online -Spiel Danube-Excursions hat zum  Ziel, Jung und Alt auf spielerische Weise Basiswissen über die zehn Donauländer zu vermitteln und die Mitspielenden zu einem Gespräch über diese Länder anzuregen.
Ein Memo, ein Quiz und ein Bereich Wissen sind die drei Hauptelemente.  Durch eine Kombination von Bildmotiven und Fragen werden die Spielenden herausgefordert, über das Internet oder andere Wissensquellen Informationen zu ausgewählten länderspezifischen Phänomenen aus den Bereichen Natur, Kultur und Alltag herauszufinden.

Das Spiel ist in 6 Sprachen verfügbar (deutsch, englisch, rumänisch, bulgarisch, serbisch und kroatisch). In dem Downloadbereich werden viele Materialien zur Verfügung gestellt.
Danube-Excursions  ist geeignet für ein Spiel in der Familie, Seniorengruppen, Schulklassen und  in intergenerationellen Gruppen.

Die ODDA-SCT Konversations-App der Danube-Networkers ist jetzt im Google Play Store verfügbar

Die im Rahmen des von der Baden-Württemberg Stiftung, der Heidehof Stiftung und der Stadt Ulm unterstützten Projektes Open Doors for Danube Countries for ALL (ODDA) wurde unter Federführung des Ulmer Projektteams ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Hilfsmittel zur niederschwelligen Kommunikation in Deutsch, Serbisch, Rumänisch, Kroatisch und Bulgarisch geschaffen.

Der erste Ansatz waren Listen auf Papier mit 450 Fragen und Antworten zur einfachen Kommunikation. Bei Serbisch und Bulgarisch waren wegen der kyrillischen Schrift sehr schnell Grenzen erreicht. Nur mit Lautschrift wäre das ggf. lösbar gewesen.

Continue reading “Die ODDA-SCT Konversations-App der Danube-Networkers ist jetzt im Google Play Store verfügbar”

Europäisches Projekt “Building Bridges for Europe” – Ideen und Inspiration für Pädagog*innen und engagierte Europäer*innen

Im Rahmen der Erasmus+-Partnerschaft “Building bridges for Europe” (BBE) haben neun Projektpartner aus sechs europäischen Ländern (Deutschland, Bulgarien, Rumänien, Kroatien, Slowenien und Italien) eine Online-Toolbox mit  Projekten und darin angewandten Methoden erstellt, die das europäische Bewusstsein und kritisches Denken der Teilnehmenden an den Projekten stärken und helfen, Vorurteile gegenüber anderen abzubauen.

Die Projektpartner haben zwei Jahre lang sehr engagiert daran gearbeitet,  von ihnen ausgewählte  Projekte  nach gemeinsam erarbeiteten Kriterien zu analysieren und Methoden, die in der Erwachsenenbildung erfolgreich angewendet wurden, näher zu beschreiben.  Das Ergebnis finden Sie  online unter www.bbe-toolbox.eu. Die Toolbox enthält in Englisch 27 Projekte und über 50 Methoden, die einfach aufzurufen sind.  Ein Google-Translator übersetzt die Texte auch in verschiedene andere Sprachen. Das gesammelte Wissen steht allen Interessierten kostenlos zur Verfügung. Die Website inspiriert ihre Nutzer*innen, neue Methoden der Erwachsenenbildung anzuwenden, Zielgruppen sind insbesondere ältere Erwachsene, Frauen, gering qualifizierte Menschen, Menschen aus ländlichen Gebieten, Migrant*innen.

Continue reading “Europäisches Projekt “Building Bridges for Europe” – Ideen und Inspiration für Pädagog*innen und engagierte Europäer*innen”

Internationaler Workshop zu Bildung und freiwilligem Engagement im Alter als Impuls für ein friedliches und solidarisches Europa

Wie kann Bildung im Alter dazu beitragen, im Sinne von Empowerment das Engagement älterer Menschen zu stärken und zu befördern? In dem internationalen Workshop “Bildung und freiwilliges Engagement im Alter“ diskutierten vom 9. bis 11. Mai 2019 in Ruse/Bulgarien 55 Vertreterinnen und Vertreter aus Bulgarien, Rumänien und Deutschland die aktuellen Herausforderungen in der Seniorenbildung und Engagementförderung. Die Teilnehmenden tauschten ihre Erfahrungen aus, lernten Praxisbeispiele aus den verschiedenen Ländern kennen und entwickelten Ideen für die weitere transnationale Zusammenarbeit, die über das internationale informelle Bildungsnetzwerk des Vereins „Danube-Networkers for Europe (DANET) e.V. weiter vorangetrieben wird. In Workshops tauschten sich die Teilnehmenden zu den Themen Seniorenbildung, Internet, Freiwilligenarbeit und transnationaler Kooperation aus und präsentierten anschließend ihre Ergebnisse im Plenum.

Continue reading “Internationaler Workshop zu Bildung und freiwilligem Engagement im Alter als Impuls für ein friedliches und solidarisches Europa”

Erste Internationale Donau-Strategiekonferenz von SI Danube Soroptimistinnen aus sechs Donauländern verabschieden Aufruf zur Europawahl

Der Soroptimist-Club Ulm-Donaustadt hat im Mai (1.-3.5. 2019) die erste Tagung des neuen Donaunetzwerks SI-Danube mit dem Partnerclub in der bulgarischen Donaustadt Ruse veranstaltet.

Vertreterinnen aus Moldawien, Rumänien, Bulgarien, Österreich, Belgien und Deutschland entwickelten bei der zweitägigen Konferenz in der Universität Ruse Strategien zur weiteren Vernetzung. Im Mittelpunkt stand die gemeinsame Verabschiedung eines Aufrufs zur Europawahl vor dem Hintergrund des wachsenden Populismus und einer geringen Wahlbeteiligung in den osteuropäischen Ländern bei der letzten Wahl zum Europaparlament 2014. Die Frauen aus Ost und West riefen dazu auf, für Kandidaten und Kandidatinnen in den EU-Mitgliedstaaten zu stimmen, die für soziale Gerechtigkeit und Fortschritt, den Schutz der Menschenrechte und für Gleichberechtigung eintreten. Der Inhalt der Tagung und der Wahlaufruf fanden vor Ort ein großes Medienecho.

Continue reading “Erste Internationale Donau-Strategiekonferenz von SI Danube Soroptimistinnen aus sechs Donauländern verabschieden Aufruf zur Europawahl”

Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EESC) zeichnet die Danube-Networkers 2018 für ihr zivilgesellschaftliches Engagement im Projekt „Bread connects“ aus.

Überreichung des ersten Preises durch den Präsidenten Luca Jahier an Carmen Stadelhofer, Vorsitzende DANET e.V., Ulm und Prof. Emilia Velikova, Vizepräsidentin, Ruse, am 13.12.2018 in Brüssel

Im Dezember 2018 wurden die Danube-Networkers für ihr Projekt „Bread connects – Brot verbindet“ mit dem ersten Preis des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses in Brüssel ausgezeichnet.  Der EESC erachtete diese Initiative als preiswürdig, weil sie in besonders eindrucksvoller Weise dem diesjährigen Thema „Identitäten, europäische Werte und kulturelles Erbe in Europa“ entspricht. Eingegangen waren in diesem Jahr rund 150 Bewerbungen aus 27 EU-Mitgliedsstaaten. Die fünf besten Einsendungen wurden mit einem Preisgeld bedacht. Ziel des jährlich verliehenen und mit insgesamt 50.000 € dotierten Preises ist es, Organisationen und Einzelpersonen zu fördern, die mit ihren Projekten einen kreativen und innovativen Beitrag zur Förderung der europäischen Identität und Integration leisten.

Bild: Überreichung des ersten Preises durch den Präsidenten Luca Jahier an Carmen Stadelhofer, Vorsitzende DANET e.V., Ulm und Prof. Emilia Velikova, Vizepräsidentin, Ruse, am 13.12.2018 in Brüssel